2012: Tour Day 4- Berlin/Bestensee / by Olive Green Anna



14:00

Wir kamen bei Didi und Anne (Onkel und Tante von Mary) an und halfen erst mal, das große Zelt im Garten aufzubauen. Schnell wurde uns klar, wie gerne diese Familie Gastfreundschaft übt und große Parties schmeißt. Gerne halfen wir mit das Gemüse und Fleisch für den Kesselgulasch zu schnippeln.

We arrived at Didi and Anne’s (Mary’s uncle and aunt) house ready to help set up the tent.  We realized quickly that his family is good at hosting big parties!  We got to work cutting up veggies and meat for the (cauldron goulash).  

16:00

Danach machten wir uns davon, um ein Video am See ganz in der Nähe zu drehen. Der Akku der Kamera war leider nur noch 1/4 voll und wir hatten weder ein Stativ noch jemanden, der uns filmt. Also setzten wir zuerst die Kamera auf einen Stuhl und spielten unser Liedchen. Dann machten Anna und Marius noch ein paar Nahaufnahmen. Als dann der Akkus versagte und es zu regnen begann, trudelten wir zurück in den Garten. Das Filmmaterial ist aber grandios - wir halten euch auf dem laufenden!

Then we snuck away to film a video by the lake.  We only had a 4th of camera battery and no tripod, or camera person.  We set the camera on a chair and played the song, then Anna and Marius took turns taking some close ups. The battery ran out than then it began to rain, so we went back the the location.  The footage turned out great. Stay tuned for the finished spontaneous video.

19:00

Wir stärken uns mit köstlichem Gulasch vom Feuer, trinken unser Club-Mate und erwarten voller Vorfreude die Massen...

We filled our tummies with delicious Goulash, drank some club mate and then were ready to play for the swelling crowd. 









20:00

Das Konzert war sehr fein. Die Zuhörer tanzten zur Musik, sangen lautstark mit und gemeinsam genossen wir den Abend in vollen Zügen. Armumschlungen mit dem Nachbar und “We´ve got no money” -singend ließen wir das Konzert gemeinsam ausklingen.

The show went smoothly and the crowd was incredibly interactive.  They gave wonderful energy and it was stellar to play for them. They danced along and we ended the show in an amazing Can-Can dance to the song “No Money”.

Wir tanzten noch bis in die Morgenstunden. Die Leute in Bestensee wissen, wir man feiert - und wir waren mittdrin - yeeha!

We danced into the night to oldies.  The crowd at Bestensee knows how to have a good time and they sure gave us one!